CroVoc- Dein Deutsch- Kroatische Lernportal

CroVocDein Lernportal für die kroatische Sprache

Keine Lust auf Werbung? Einfach Anmelden oder kostenlos Registrieren und ganz CroVoc ist für Dich werbefrei.
Für immer. Versprochen.
CroVoc » Grammatik » Substantive

Substantive

Einleitung Auch im Kroatischen existieren Substantive, also Wörter, die ein Lebewesen, einen Gegenstand oder eine Sache benennen.
In der kroatischen Sprache existieren sieben Fälle, in welchen die jeweiligen Substantive dekliniert werden können. Neben den vier im Deutschen gebräuchlichen Fällen (Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ) gibt es im Kroatischen drei weitere Fälle, Vokativ, Lokativ und Instrumental. Entscheidend für die Substantivdeklination ist das grammatikalische Geschlecht (Genus). Dabei wird zwischen maskulinem (männlich), femininem (weiblich) und neutralem (sächlich) Geschlecht unterschieden.

Maskuline Substantive Vor allem maskuline Substantive haben einige Besonderheiten, die man vor der Deklination beachten soll.

Ein Nomen, das auf einen Konsonanten endet, ist in der Regel maskulin. Es gibt aber durchaus Ausnahmen, so ist z. B. das Wort "tata" im Kroatischen maskulin, obwohl es auf ein -a endet.
Wichtig bei maskulinen Nomen ist die Belebtheit bzw. Unbelebtheit. Die belebte Kategorie weisen diejenigen maskulinen Substantive auf, die eine Person, ein Tier oder allgemein ein Lebewesen bezeichnen. Alle anderen maskulinen Substantive sind grammatikalisch unbelebt. Ein Klavier gilt als grammatikalisch unbelebt, während ein Freund ein belebtes Substantiv ist. Diese Besonderheit bei maskulinen Substantiven schlägt sich in der Endung im Akkusativ Singular nieder. Aus diesem Grund findest Du bei der nachfolgenden Übersicht die Zusätze "belebt" und "unbelebt". Je nach Belebtheit bzw. Unbelebtheit verändert sich bzw. verfällt die Endung.

Zusätzlich können maskuline Substantive auf verschiedene Konsonanten enden. Harte Konsonanten (alle Buchstaben außer c, č, ć, dž, đ, j, lj, nj, š und ž) werden mit kleinen Abweichungen im Vergleich zu weichen Konsonanten (c, č, ć, dž, đ, j, lj, nj, š und ž) dekliniert. Die Abweichungen treten im Vokativ und Instrumental auf, dafür sind aber die Endungen im Plural identisch.

Feminine Substantive
Feminine Substantive mit Konsonantenendung
Fall Singular Plural
Nominativ ljubav ljubavi
Genitiv ljubavi ljubavi
Dativ ljubavi ljubavima
Akkusativ ljubav ljubavi
Vokativ ljubavi ljubavi
Lokativ ljubavi ljubavima
Instrumental ljubavi ljubavima
Feminine Substantive enden in der Regel auf -a. Bei diesen unterscheidet man nicht zwischen belebten und unbelebten Substantiven.
Eine kleine Feinheit gibt es trotzdem: Substantive, die auf -ica enden und mehr als zwei Silben haben, haben die Endung -e im Vokativ.

Außerdem werden feminine Substantive, die auf einen Konsonanten enden, anders dekliniert als herkömmliche. Die Deklinationstabelle auf der rechten Seite verdeutlicht die abweichenden Endungen am Beispiel ljubav. Diese ist auf weitere Wörter, so z. B. strast oder laž, übertragbar.

Kleiner Hinweis: Wenn man abstrakte Dinge wie Eigenschaften oder Gefühle beschreiben möchte, so sind diese häufig feminin. Aber auch hier ist Vorsicht geboten!

Neutrale Substantive Im Kroatischen sind die meisten Substantive, die auf -o oder -e enden, sächlich.
Je nach Endung wird das Wort anders in den verschiedenen Kasus dekliniert. Mehr Informationen kannst Du der übersichtlichen Deklinationstabelle entnehmen. Deklination Hier zunächst eine Übersicht aller Endungen der regulären Substantivdeklination.

Kasus maskulin feminin neutral
Singular Plural Singular Plural Singular Plural
harter Konsonant weicher Konsonant
Nominativ klavir prijatelj klaviri
prilatelji
žena žene selo
more
sela
Genitiv klavira prijatelja klavira
prilatelja
žene žena sela
mora
sela
mora
Dativ klaviru prijatelju klavirima
prilateljima
ženi ženama selu
moru
selima
morima
Akkusativ belebt: majmuna
unbelebt: klavir
belebt: prijatelja
unbelebt: sendvič
belebt: majmune/prijatelje
unbelebt: klavire/sendviče
ženu žene selo
more
sela
mora
Vokativ Klavire! Prijatelju! Klaviri!
Prijatelji!
Ženo!
Prijateljice!
Žene!
Prijateljice!
Selo!
More!
Sela!
Mora!
Lokativ klaviru prijatelju klavirima
prijateljima
ženi ženama selu
moru
selima
morima
Instrumental klavirom prijateljem klavirima
prijateljima
ženom ženama selom
morem
selima
morima

Nominativ Der Nominativ, der am häufigsten gebrauchte Fall in der kroatischen und deutschen Sprache, wird durch die Fragewörter tko (wer) oder što (was) bestimmt.


Numerus maskulin feminin neutral
harter Konsonant weicher Konsonant a-Endung Konsonant o-Endung e-Endung
Singular klavir prijatelj žena ljubav selo more
Plural klaviri prijatelji žene ljubavi sela mora

Beispielsätze

Gram. Kategorien Kroatisches Beispiel Deutsche Übersetzung
Singular, maskulin Tko je ovo? - Ovo je učitelj. Wer ist das? - Das ist der Lehrer.
Singular, feminin Što je ovo? - Ovo je ulica. Was ist das? - Das ist die Straße.
Singular, neutral Što je ovo? - Ovo je srce. Was ist das? - Das ist ein Herz.
Plural, maskulin Tko su oni? - Ovo su učitelji. Wer sind das? - Das sind Lehrer.
Plural, feminin Što su one? - Ovo su ulice. Was sind das? - Das sind Straßen.
Plural, neutral Što su oni? - Ovo su srca. Was sind das? - Das sind Herzen.

Genitiv Die Fragewörter čiji (wessen), (od) koga ((von) wem) sowie (od) čega ((von) was) dienen der Bestimmung des Genitivs und lassen auf die Herkunft einer Sache schließen.


Numerus maskulin feminin neutral
harter Konsonant weicher Konsonant a-Endung Konsonant o-Endung e-Endung
Singular klavira prijatelja žene ljubavi sela mora
Plural klavira prijatelja žena ljubavi sela mora

Beispielsätze

Gram. Kategorien Kroatisches Beispiel Deutsche Übersetzung
Singular, maskulin Čije je ovo mišljenje? - To je mišljenje jednog oca. Wessen Meinung ist das? - Das ist die Meinung eines Vaters.
Singular, feminin Čije je ovo mišljenje? - To je mišljenje jedne bake. Wessen Meinung ist das? - Das ist die Meinung einer Großmutter.
Singular, neutral Čij je ovo mišić? - Ovo je mišić srca. Wessen Muskel ist das? - Das ist der Muskel des Herzens.
Plural, maskulin Čije je ovo mišljenje? - To je mišljenje prijatelja. Wessen Meinung ist das? - Das ist die Meinung der Freunde.
Plural, feminin Čije je ovo mišljenje? - To je mišljenje prijateljica. Wessen Meinung ist das? - Das ist die Meinung der Freundinnen.
Plural, neutral Čij su ovo mišići? - To su mišići srca. Wessen Muskeln sind das? - Das sind die Muskeln der Herzen.

Im Kroatischen existiert der partitive Genitiv, eine zusätzliche Form, die die Teilbeziehung von einer Menge und dem Teil, den man der Menge entzogen hat, verdeutlichen soll. So steht der partitive Genitiv nach Maß-, Mengen-, Behälter- und Sammelbezeichnungen wie Glas, Tasse, viel, wenig etc.

Was heißt das allerdings genau? Benutzt man die Angabe „ein Glas Wasser“, so muss man das Wort „Wasser“ dem kroatischen Genitiv anpassen. Es wäre falsch, in diesem Fall die Akkusativform eines femininen Substantivs („jedna čaša vodu“) zu benutzen, richtig ist nur die Genitivform, nämlich „jedna čaša vode“.


Dativ Um den Dativ sicher zu erkennen, kann man die Fragewörter komu (wem) oder čemu (was) benutzen.


Numerus maskulin feminin neutral
harter Konsonant weicher Konsonant a-Endung Konsonant o-Endung e-Endung
Singular klaviru prijatelju ženi ljubavi selu moru
Plural klavirima prijateljima ženama ljubavima selima morima

Beispielsätze

Gram. Kategorien Kroatisches Beispiel Deutsche Übersetzung
Singular, maskulin Komu on daje loptu? - On daje bratu loptu. Wem gibt er den Ball? - Er gibt dem Bruder den Ball.
Singular, feminin Komu on daje loptu? - On daje majci loptu. Wem gibt er den Ball? - Er gibt der Mutter den Ball.
Singular, neutral Komu on daje loptu? - On daje djetetu loptu. Wem gibt er den Ball? - Er gibt dem Kind den Ball.
Plural, maskulin Komu on daje loptu? - On daje muškarcima loptu. Wem gibt er den Ball? - Er gibt den Männern den Ball.
Plural, feminin Komu on daje loptu? - On daje majkama loptu. Wem gibt er den Ball? - Er gibt den Müttern den Ball.
Plural, neutral Komu on daje loptu? - On daje djeci loptu. Wem gibt er den Ball? - Er gibt den Kindern den Ball.

Akkusativ Möchte man den Akkusativ bestimmten, so helfen die Fragewörter koga (wen) oder što (was).


Numerus maskulin feminin neutral
harter Konsonant weicher Konsonant a-Endung Konsonant o-Endung e-Endung
Singular unbelebt: klavir
belebt: majmuna
unbelebt: sendvič
belebt: prijatelja
ženu ljubav selo more
Plural unbelebt: klavire
belebt: majmune
unbelebt: sendviče
belebt: prijatelje
žene ljubavi sela mora

Beispielsätze

Gram. Kategorien Kroatisches Beispiel Deutsche Übersetzung
Singular, maskulin Koga ili što ona čita? - Ona čita roman. Wen oder was liest sie? - Sie liest einen Roman.
Singular, feminin Koga ili što ona čita? - Ona čita knjigu. Wen oder was liest sie? - Sie liest ein Buch.
Singular, neutral Koga ili što ona vidi? - Ona vidi svjetlo. Wen oder was sieht sie? - Sie sieht das Licht.
Plural, maskulin Koga ili što ona čita? - Ona čita romane. Wen oder was liest sie? - Sie liest Romane.
Plural, feminin Koga ili što ona čita? - Ona čita knjige. Wen oder was liest sie? - Sie liest Bücher.
Plural, neutral Koga ili što ona vidi? - Ona vidi svjetla. Wen oder was sieht sie? - Sie sieht Lichter.

Vokativ Der Vokativ lässt sich nicht mit Hilfe einer Frage bestimmen. Ein Vokativ ist dann gegeben, wenn eine Person angesprochen wird. Er dient also dazu, ein Gespräch mit einer Person zu beginnen, fortzuführen oder zu beenden. Allerdings kann man mit dem Vokativ auch Sachen anrufen, so lässt sich beispielsweise das Meer im Urlaub mit "More!" begrüßen.

Der Vollständigkeit sowie der grammatikalischen Möglichkeit halber sind auch Anpassungen im Neutrum in folgender Deklinationstabelle aufgeführt.


Numerus maskulin feminin neutral
harter Konsonant weicher Konsonant a-Endung Konsonant o-Endung e-Endung
Singular Klavire! Prijatelju! Ženo!
Prijateljice!
Ljubavi! Selo! More!
Plural Klaviri! Prijatelji! Žene!
Prijateljice!
Ljubavi! Sela! Mora!

Beispielsätze

Gram. Kategorien Kroatisches Beispiel Deutsche Übersetzung
Singular, maskulin Borise, donesi mi knjigu, molim te. Boris, bring mir bitte das Buch.
Singular, feminin Saro, gdje su moje cipele? Sara, wo sind meine Schuhe?


Besonderheiten: Namen, die auf k, g, h, c oder z enden, bekommen, neben dem Hatschek auf c oder z, den Suffix -e. Zum Beispiel: Zec - Zeče. Nicht kroatische oder slawische Namen werden nicht verändert, z. B. Ines.
Wenn Namen auf eine der oben aufgeführten Endungen enden, so wird dem Namen kein weiteres Suffix angehängt. Zum Beispiel: Frane - Frane.


Lokativ Der Lokativ ist nicht ohne Grund als der wo-Fall in der Linguistik bekannt. Er wird nämlich häufig für Ortsangaben verwendet. Ebenso steht er nach vielen Präpositionen des Ortes. Mit dem Lokativ drückt man also aus, wo sich etwas befindet.

Fragewörter, die man für den Lokativ braucht, sind gdje (wo), o komu (über wen) und o čemu (über was).


Numerus maskulin feminin neutral
harter Konsonant weicher Konsonant a-Endung Konsonant o-Endung e-Endung
Singular klaviru prijatelju ženi ljubavi selu moru
Plural klavirima prijateljima ženama ljubavi selima morima

Beispielsätze

Gram. Kategorien Kroatisches Beispiel Deutsche Übersetzung
Singular, maskulin Gdje je lopta? - U ormaru. Wo ist der Ball? - Im Schrank.
Singular, feminin Gdje je lopta? - U sobi. Wo ist der Ball? - Im Zimmer.
Singular, neutral Gdje je lopta? - Na igralištu. Wo ist der Ball? - Auf dem Spielplatz.
Plural, maskulin Gdje su lopte? - U ormarima. Wo sind die Bälle? - In den Schränken.
Plural, feminin Gdje su lopte? - U sobama. Wo sind die Bälle? - In den Zimmern.
Plural, neutral Gdje su lopte? - Na igralištima. Wo sind die Bälle? - Auf den Spielplätzen.

Instrumental Der Instrumental wird im Alltag mit der Präposition s(a) am häufigsten verwendet. Eine Abgrenzung zum Dativ gibt es auch nur deswegen, da diese kleine Präposition auch in den bestimmenden Fragewörtern auftaucht: (s) kim(e) (mit wem) und (s) čim(e)? (womit).

Hinweis: Ob die Präposition s(a) mit oder ohne a geschrieben wird, entscheidet der Buchstabe des nachfolgenden Wortes. Folgt ein Zischlaut (s, š, z, ž, etc.), so wird sa verwendet, damit die Aussprache leichter fällt.


Numerus maskulin feminin neutral
harter Konsonant weicher Konsonant a-Endung Konsonant o-Endung e-Endung
Singular klavirom prijateljom ženom ljubavi selom morem
Plural klavirima prijateljima ženama ljubavi selima morima

Beispielsätze

Gram. Kategorien Kroatisches Beispiel Deutsche Übersetzung
Singular, maskulin S čime telefoniraš? - S mobitelom. Womit telefonierst du? - Mit dem Handy.
Singular, feminin S kime telefoniraš? - S mojom ženom. Mit wem telefonierst du? - Mit meiner Frau.
Singular, neutral S čim se igraš? - Ja se igram s računalom. Womit spielst du? - Ich spiele mit dem Computer.
Plural, maskulin S čime telefoniraš? - S mobitelima. Womit telefonierst du? - Mit den Handys.
Plural, feminin S kim telefoniraš? - S mojim prijateljicama. Mit wem telefonierst du? - Mit meinen Freundinnen.
Plural, neutral S kim se igraš? - Ja se igram s računalima. Mit wem spielst du? - Ich spiele mit den Computern.
VGWort-Marke
Keine Lust auf Werbung? Einfach Anmelden oder kostenlos Registrieren und ganz CroVoc ist für Dich werbefrei.
Für immer. Versprochen.